Oberzinow: Verkehrsunfall mit vier leichtverletzten Personen

nnn.de von
22. April 2018, 22:14 Uhr

Am 22.04.2018 gegen 16:30 Uhr kam es auf der B 198, auf Höhe Oberzinow, zu einem Verkehrsunfall mit 4 leichtverletzten Personen und hohem Sachschaden.

 Der Fahrer eines PKW Skoda hielt am rechten Fahrbahnrand an, da er in seinem PKW einen Brandgeruch wahrnahm. Der 32-jährige Fahrer eines nachfolgenden VW-Transporters bemerkte die Situation zu spät und fuhr ungebremst auf den Skoda auf. Bei diesem Zusammenstoß verletzten sich der aus dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte stammende Transporter-Fahrer sowie die drei aus Neustrelitz und dem Landkreis Göppingen stammenden Insassen des Skoda, welche 31, 30 und 3 Jahre alt sind, leicht.

Alle Verletzten wurden durch Rettungskräfte zur Beobachtung ins Klinikum Neubrandenburg gebracht. Der Sachschaden beträgt ca. 35000 EUR. Die Bundesstraße war für ca. 3 Stunden gesperrt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen