Parchim: Autofahrer wiederholt unter Drogeneinfluss und ohne Fahrerlaubnis am Steuer

von
21. Oktober 2019, 12:00 Uhr

Wie die Polizei mitteilt, haben Beamte am späten Sonntagabend in Parchim einen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, der einem Vortest zufolge unter dem Einfluss von Kokain stand. Zudem ist der 32-jährige Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und für seinen PKW besteht kein Versicherungsschutz. Wie sich bei der Kontrolle weiterhin herausstellte, war das nicht die erste Begegnung zwischen den Polizisten und dem Fahrer. Bereits vor einer Woche hatten die Beamten den Mann wegen ähnlicher Delikte aus dem Verkehr gezogen und Anzeige gegen ihn erstattet. Um erneute Straftaten zu verhindern, stellten die Polizeibeamten jetzt die Fahrzeugschlüssel sowie die Autokennzeichen sicher. Zudem wurde der 32-Jährige erneut wegen Fahrens unter Drogeneinfluss, Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz und Fahrens ohne Fahrerlaubnis angezeigt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen