Räuberischer Diebstahl in Drogeriemarkt in Greifswald

nnn.de von
07. November 2018, 06:32 Uhr

In einem Drogeriemarkt in Greifswald, Schuhhagen,  ist es am 6. November gegen 19.10 Uhr  zu einem räuberischen Diebstahl gekommen. Zwei männliche Personen betraten den Markt und gingen durch die Gänge. Einer der beiden führte einen Einkaufskorb mit und legte einige Kosmetikartikel in diesen. Nach einer Weile verließen beiden nacheinander den Markt, ohne an der Kassen die Waren zu bezahlen. Beim Verlassen des Marktes löste der Alarm aus. Daraufhin flohen beide Täter in Richtung Kuhstraße.

Ein in der Nähe befindlicher Passant erkannte die Situation und nahm die Verfolgung auf. Er konnte nach etwa 100 Metern einen der beiden Täter stellen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Der 28-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Bei ihm wurden entwendete Drogerieartikel im Wert von etwa 200 Euro sichergestellt, die anschließend dem Drogeriemarkt wieder übergeben wurden. Der zweite Täter konnte entkommen und trotz durchgeführter Nahbereichsfahndung nicht mehr festgestellt werden. Zu ihm ist derzeit lediglich bekannt, dass er zur Tatzeit eine blaue Jacke und eine schwarze Jogginghose trug.

Der Kriminaldauerdienst aus Anklam hat die Ermittlungen aufgenommen. Diese dauern an. Die Polizei bedankt sich auf diesem Wege bei dem 38-jährigen Greifswalder, der durch seinen Einsatz einen der Täter stellen konnte.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen