Rambin: 5000 Strohballen auf Rügen in Flammen aufgegangen

von
11. September 2019, 07:02 Uhr

5000 Strohballen sind bei Rambin auf Rügen (Landkreis Vorpommern-Rügen) in Brand geraten. Brandstiftung könne nicht ausgeschlossen werden, teilte ein Sprecher der Polizei am Mittwochmorgen mit. Der durch das Feuer entstandene Schaden belaufe sich auf rund 200 000 Euro. Die Löscharbeiten ziehen sich voraussichtlich noch bis in den Vormittag. Eine Gefahr für Menschen gehe von dem Brand nicht aus. Ein Zeuge hatte die Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr wegen des Feuers am Dienstagabend alarmiert.

Die Strohballen gehören einem Landwirtschaftsbetrieb in der Ortschaft Rothenkirchen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen