Ritzerow: Leerstehendes Wohnhaus brennt aus

nnn.de von
09. Februar 2019, 10:33 Uhr

Ein leerstehendes Haus ist am frühen Samstagmorgen in Ritzerow (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) ausgebrannt. Der Dachstuhl des Einfamilienhauses stand in Flammen, als die Feuerwehr anrückte, teilte die Polizei mit. 37 Einsatzkräfte löschten den Brand. Wie es zu dem Feuer kommen konnte, war zunächst unklar. Die Eigentümer hatten begonnen, das leerstehende Haus zu renovieren. Die Schadenshöhe liegt bei 80 000 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen