Rostock: Brand im Hochhaus

nnn.de von
01. Januar 2018, 16:15 Uhr

Das neue Jahr begann für die Bewohner eines Mehrfamilienhauses im Rostocker Gerüstbauerring mit einem Schreck. Gegen 1 Uhr wurde eine Rauchentwicklung im achten Stock des Gebäudes gemeldet. Die vor Ort eintreffende Feuerwehr lokalisierte schnell die Ursache. Ein Großraummüllcontainer im Kellerbereich des Gebäudes stand in Flammen. Der Qualm zog über die Anlage des Müllschluckers in das Gebäude. Ein Übergreifen der Flammen auf andere Gegenstände oder das Gebäude konnte durch die Feuerwehr verhindert werden. Die Ermittlungen zur genauen Ursache dauern an. Während keine Personen verletzt worden sind wird von einem Schaden von ca. 1.300 Euro ausgegangen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen