zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

25. November 2017 | 01:19 Uhr

Sachbeschädigung in Stralsund

vom

nnn.de von
erstellt am 13.Sep.2017 | 13:45 Uhr

In der heutigen Nacht, gegen 03:20 Uhr, stellte eine Funkwagenbesatzung während ihrer Streife in Stralsund eine hohe Anzahl an beschädigten und abgerissenen Wahlplakaten fest. Von der Seestraße, über den Olof-Palme-Platz, Knieperdamm bis hin zum Heinrich-Heine-Damm sammelten die Beamten 60 Plakate ein und stellten diese sicher. Von diesen 60 Plakaten waren 54 von der AfD.

Der Schaden wurde auf etwa 1.200 EUR geschätzt.

Der polizeiliche Staatsschutz der Kriminalpolizeiinspektion Anklam hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich an die Einsatzleitstelle Neubrandenburg unter 0395/5582-2224, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder aber jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen