Schwerin: Vandalismus sorgt für Internet- und TV-Ausfall

nnn.de von
01. Januar 2018, 11:06 Uhr

Vandalismus hat in der Silvesternacht für Internet- und TV-Ausfälle in Schwerin gesorgt. Der grund: Unbekannte hatten ein Verstärkerpunkt der Firma Vodafone mittels eines pyrotechnischen Gegenstands gesprengt. Die Detonation war so stark, dass sogar massive Keramikteile im Inneren des Plastikkastens aufgesprengt wurden und Bruchteile noch in ca. 6 Metern Entfernung festzustellen waren. Der Verstärkerpunkt wurde komplett zerstört, wodurch ein Schaden von ca. 5.000 EUR entstand.

In einem Umkreis von ca. 500 Metern im Innenstadtbereich westlich des Schweriner Schlosses sind Vodafone-Kunden aufgrund der Tat ohne Fernsehempfang, Internet und Festnetztelefon.

Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen und konnte vor Ort Spuren sichern.

Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Schwerin unter Telefon 0385- 51802224, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen