Schwerin: Zwei Männer überfallen 60-Jährigen

nnn.de von
01. Januar 2018, 22:00 Uhr

Am frühen Neujahrsmorgen um ca. 5.15 Uhr ereignete sich ein Raubdelikt am Berliner Platz in Schwerin. Der 60-jährige Geschädigte befand sich auf dem Heimweg, Höhe der Postfiliale am Berliner Platz, als er von zwei unbekannten männlichen Personen angegriffen wurde. Diese sprangen ihm ohne Vorwarnung in den Rücken, drückten ihn auf den Boden und zogen ihm sofort seine Geldbörse aus der rechten hinteren Gesäßtasche. Beim Aufprall auf den Beton verletzte der Geschädigte sich leicht an der rechten Hand.

Die Täter verließen dann kurzzeitig den Ort, kamen jedoch wieder, um die PIN für die entwendete EC-Karte des Geschädigten zu erfragen. Sie sprachen hierbei deutsch ohne Akzent. Der Geschädigte verweigerte die Nennung der PIN, worauf die Täter den Ort verließen.

In der entwendeten Geldbörse befanden sich neben der EC-Karte noch der Bundespersonalausweis des Geschädigten sowie eine Krankenkassenkarte und ca. 100  EUR Bargeld. Eine nähere Personenbeschreibung konnte der Geschädigte leider nicht abgeben, da beide Täter dunkel gekleidet waren und Kapuzen trugen.

Zeugen, welche Beobachtungen zum Sachverhalt gemacht haben oder weitere sachdienliche Information mitteilen können, werden gebeten sich beim Polizeihauptrevier Schwerin unter der Telefonnummer 0385/5180-0 zu melden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen