Waren: Zeugenaufruf nach Brand eines Sperrmüllhaufens

von
03. Juli 2020, 12:10 Uhr

Am 03.07.2020 gegen 00:50 Uhr wurde der Polizei ein brennender Sperrmüllhaufen im Birkenweg in Waren gemeldet. Beim Eintreffen der Polizei waren bereits 13 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Waren vor Ort und hatten mit den Löschmaßnahmen begonnen.

Nach jetzigem Ermittlungsstand haben unbekannte Täter den Sperrmüllhaufen, welcher neben einem Trafohaus im Birkenweg lagerte, auf bislang unbekannte Weise in Brand gesetzt. Durch die Hitzeentwicklung wurde die Außenfassade des benachbarten Trafohauses beschädigt. Des Weiteren befindet sich an das Giebelseite eines dortigen Mehrfamilienhauses derzeit ein Baugerüst, an welchem durch das Feuer mehrere Gerüstbohlen beschädigt wurden. Der Gesamtschaden wird auf ca. 1500EUR geschätzt.

Die Beamten der Kriminalkommissariatsaußenstelle in Waren haben die Ermittlungen zum Sachverhalt aufgenommen. Wir bitten Zeugen, die zur Tatzeit verdächtige Personen im Birkenweg oder der angrenzenden Straßen bemerkt haben, sich zu melden. Hinweise nimmt die Polizei in Waren unter der Telefonnummer 03991 - 176 0 entgegen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen