Wolgast: Auffahrunfall am Bahnübergang - Drei Verletzte

nnn.de von
09. April 2019, 07:27 Uhr

Bei einem Auffahrunfall an einem Bahnübergang sind im Kreis Vorpommern-Greifswald drei Menschen verletzt worden. Der Unfall geschah laut Polizei am Montagnachmittag als ein 56-Jähriger Autofahrer an der heruntergefahrenen Schranke bei Wolgast anhielt. Der nachfolgende und ebenfalls 56 Jahre alte Autofahrer kam wie sein Vordermann rechtzeitig zum Stehen - doch ein 35 Jahre alter Mann fuhr mit seinem Wagen von hinten in die Schlange. Dabei wurden die Fahrzeuge ineinander geschoben und die drei Fahrer verletzt. Sie wurden ins Krankenhaus gebracht, konnten später aber wieder entlassen werden. Der Sachschaden lag bei rund 10 000 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen