Wolgast: Brand eines LKW

von
07. Februar 2020, 12:54 Uhr

Heute Morgen (07. Februar 2020) gegen 03.00 Uhr kam es in Wolgast zu einem Brand eines abgestellten LKW. Das Fahrzeug stand abgeparkt in der Robert-Koch-Straße als der deutsche Fahrer, welcher sich zu dem Zeitpunkt in seiner Koje im Fahrerhaus befand, plötzlich bemerkte, dass es auf der linken Fahrzeugseite brannte. Ein Glück konnte der Mann das Feuer schnell löschen. Die hinzugerufene Polizei stellte in der näheren Umgebung keine Personen fest und nahm Ermittlungen wegen Brandstiftung auf. Der KDD kam zum Einsatz und hat Spuren gesichert. Nach ersten Schätzungen entstand ein Schaden von etwa 1.000 Euro.

Dass ein Zusammenhang zum erst kürzlich in Brand gesetzten Fahrzeug in der Robert-Koch-Straße besteht, kann nicht ausgeschlossen werden und bleibt Gegenstand der Ermittlungen. Zeugen, die Beobachtungen in der Nähe des Tatortes gemacht haben, werden gebeten, sich bei dem Polizeirevier Wolgast unter der 03836-2520 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen