FC Hansa Rostock : Cebio Soukou geht von Bord der Hansa-Kogge

Cebio Soukou trifft für den FC Hansa: Das wird es künftig leider nicht mehr geben, der Stürmer wechselt zu Arminia Bielefeld.
Cebio Soukou trifft für den FC Hansa: Das wird es künftig leider nicht mehr geben, der Stürmer wechselt zu Arminia Bielefeld.

Nach nur einer Saison an der Ostseeküste wechselt der Stürmer in die 2. Bundesliga zu Arminia Bielefeld.

nnn.de von
31. Mai 2019, 21:49 Uhr

Rostock | Ein weiterer Abgang steht beim Fußball-Drittligisten FC Hansa Rostock fest: Cebio Soukou verlängert seinen auslaufenden Vertrag nicht und schließt sich Arminia Bielefeld an. Dies teilte der 26-jährige Offensivspieler der sportlichen Führung des Vereins am Freitag mit. Damit trennen sich die Wege nach nur einer gemeinsamen Saison, in der der Nationalspieler des Benin in 33 Liga-Spielen zehn Treffer erzielte und sechs weitere auflegte.

„Es ist kein Geheimnis, dass Cebio ein Spieler mit überdurchschnittlicher Qualität für die 3. Liga ist. Daher wussten wir, dass es schwer wird, ihn zu halten. Dennoch haben wir alles versucht, Cebio von einem Verbleib zu überzeugen. Leider hat er sich nun für einen Wechsel nach Bielefeld entschieden. Wir wünschen ihm sowohl sportlich als auch persönlich alles Gute für die Zukunft“, so Martin Pieckenhagen, Vorstand Sport des FC Hansa.

Cebio Soukou: „Ich möchte einfach nur danke sagen. Ich hatte ein tolles Jahr in Rostock und habe mich wirklich wohl gefühlt. Ich werde die Zeit und den Verein nicht vergessen und immer in schöner Erinnerung behalten.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen