FC Hansa Rostock : DFB reduziert Strafe

von 09. Juli 2019, 16:53 Uhr

nnn+ Logo
Pyrotechnik im Block des FC Hansa beim Spiel in Kaiserslautern.
Pyrotechnik im Block des FC Hansa beim Spiel in Kaiserslautern.

Der Fußball-Drittligist muss für Fan-Vorfälle in Münster und in Kaiserslautern insgesamt 22 425 Euro zahlen.

Rostock | Kleiner Erfolg für den FC Hansa: Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) in Frankfurt am Main hat den Rostocker Drittligisten in mündlicher Verhandlung unter Vorsitz von Stephan Oberholz wegen zweier Fälle eines unsportlichen Verhaltens sein...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite