FC Hansa Rostock : Kai Bülow ist ein alter Camp-Hase

von 01. Juli 2019, 16:37 Uhr

nnn+ Logo
Es geht nur über den Teamgeist. 'Ob nun 21, 26 oder 35 Jahre alt – alle Spieler, die auf dem Platz stehen, müssen reden und sich gegenseitig unterstützen, damit der Einzelne und dadurch das ganze Team besser wird', sagt Kai Bülow, der ein Trainingslager in der Sommervorbereitung als wichtig erachtet.
Es geht nur über den Teamgeist. "Ob nun 21, 26 oder 35 Jahre alt – alle Spieler, die auf dem Platz stehen, müssen reden und sich gegenseitig unterstützen, damit der Einzelne und dadurch das ganze Team besser wird", sagt Kai Bülow, der ein Trainingslager in der Sommervorbereitung als wichtig erachtet.

Der Routinier im Kader des Fußball-Drittligisten will das Camp dazu nutzen, um die Neuzugänge besser kennenzulernen.

Rostock | Kai Bülow geht in seine 15. Saison als Fußball-Profi. 2005/06 hat beim FC Hansa Rostock alles angefangen. Es folgten die Stationen TSV 1860 München (2010 bis 2017) und Karlsruher SC (2017/18), ehe es im Sommer 2018 für den heute 33-Jährigen zurück an die Ostseeküste ging. Mit seinen Clubs absolvierte der Routinier unzählige Trainingslager. Am Dienstag...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite