Hansa Rostock : Härtel glaubt an schnelle Pepic-Rückkehr

nnn+ Logo
Julian Riedel (l.) muss weiter geduldig sein. Bei Mirnes Pepic könnte die Rückkehr hingegen schneller gehen, als gedacht. Foto: Andy Bünning
Julian Riedel (l.) muss weiter geduldig sein. Bei Mirnes Pepic könnte die Rückkehr hingegen schneller gehen, als gedacht. Foto: Andy Bünning

Offenbar könnte Pepic schneller als erwartet wieder auf dem Platz stehen. Bei Kapitän Riedel ist weiter Geduld gefragt.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

von
20. September 2019, 13:34 Uhr

Rostock | Ein Riss des vorderen Außenbandes wurde am Mittwoch bei Mirnes Pepic während einer MRT-Untersuchung diagnostiziert. Für gewöhnlich zieht das eine mehrmonatige Pause nach sich. Doch Hansa-Trainer Jens Härt...

ostcokR | inE Rssi des errdvoen nnbdsAßaeue rewdu am chtotMiw ieb rsMnei icpeP äwnedhr reeni -gueThnntrsUuRMc istzrona.geiidt Für nhwehlgcöi ztieh das eine oengamemihtr ePsau chan .hcsi Dhco Trnaiaae-rnHs ensJ rteHäl tigb icsh zdteotrm iscthp,osm„iit ssda rwi nih ailrtev lnchsel edwnsreeh.e“i Der Jhi-eäg50r :weiert r„iW inds hncit azng os ükhlgnlicuc tim rde nosea-gDi. sE sit nru nei bdan lgäcthdtig,siee duaz iene palesK. saD ist ctinh so iwgareinlg wei wtae eni bcruuMflßiteht oder meeherr in aeditisetlnMchf egonezeg är.Bedn“

Wie lslnhce cpPie zjtte rewdie afu mde isalnTpngtzira etesnh enn,ök etli„g hacu nei ktüctiweS im mhfcSzdenmpneire dse Silesrep und ewi re tmi so eiren eelgtzVunr “tu.hemg ürF ePpci dreew se aerb heieicltvl citnh zgan so fcea,inh ad re ierhbs ovn rwcseehn egnVelutrnez nsothvcer lgbeinebe ar.w msnuAa:eh iEn rsredsäBin mi S,keplgnuenrg edn re icsh in red tntzeel snaSoi im -FplsBDliPkeoa gngee agtSturtt gzogzeenu att.he uhAc lsamda war run eni adnB srsgiene. rE elethf ppank rdei no.hcWe

fAu iene rdaufaesllAu owllet cshi tleäHr tcinh sgtenef,el asegt b:aer i„De oyhsiPs enabh eenni ntgue obJ mtchega udn tmi einem getun apTe sit se eeivlhctli gmöc,ihl lvtaire cehlsnl edweri ufa dme azstinrTlpgina zu tnhee.s “ Es eiebbl uazwtnar,be wie icsh dei tutSioain tekweel.lcin „Es knan eeni hacSe sni,e edi onv aTg zu Tga seebrs w,ird dreo hcis im chlnessimmt allF dcho rälegn iinehhtz asl trrtaew.e

oS ewi bei Jliuan ,eldeRi dme mirme honc eine naunbengnIhnnded mi eKni zu fasnfehc .ahtmc Er„ atmch horsrttiFc,et ist aerb itdieifnv hnco iekne ioOpn,“t so lreäHt eübr enensi p,Kiantä dre cihs im Siple nggee ashGcapßro teltezrv htaet dun nun hsnoc stei rmeh las ierv hoWcne .elhft „rtUne Koeltlnor tsi alels rps,eu ad nkan er aell eeBgwnngue ne.cahm rbeA losadb lam nkeei Supnangn frdua tis dnu er nneie Blal an ide iennnteeIs oekb,tmm tis dre zemcShr rwedei .da Es sit ncoh citnh nzag ukire.sr“uta

zur Startseite