FC Hansa Rostock : Muss mich an die eigene Nase fassen

von 08. Dezember 2018, 17:09 Uhr

nnn+ Logo
Hansa-Stürmer Cebio Soukou war nach der Partie sehr selbstkritisch:  'Es gibt Tage, da muss man sich an die eigene Nase fassen und sagen, dass man es einfach besser machen muss. Wenn man viermal alleine auf den Torwart zu läuft und nur ein Tor macht, dann ist das einfach zu wenig', so der 26-Jährige. Foto: Lutz Bongarts
Hansa-Stürmer Cebio Soukou war nach der Partie sehr selbstkritisch: "Es gibt Tage, da muss man sich an die eigene Nase fassen und sagen, dass man es einfach besser machen muss. Wenn man viermal alleine auf den Torwart zu läuft und nur ein Tor macht, dann ist das einfach zu wenig", so der 26-Jährige. Foto: Lutz Bongarts

Hansa-Stürmer Cebio Soukou zeigte sich nach der 1:2-Schlappe gegen Uerdingen sehr selbstkritisch.

Duisburg | Cebio Soukou war ein bisschen der tragische Held beim 1:2 des FC Hansa beim KFC Uerdingen (in Duisburg). Vier Riesendinger hatte der Rostocker Angreifer auf dem Fuß, brachte aber nur einmal den Ball im Kasten zum zwischenzeitlichen 1:1 unter. „Beim Ersten bin ich schon am Torwart vorbei und habe gedacht, dass ich ihn jetzt reinmache. Ich weiß nicht, o...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite