Hansa Rostock : Gegen Bayern „nicht alles in Frage stellen“

von 15. April 2021, 17:37 Uhr

nnn+ Logo
Gegen Magdeburg bekam noch Philip Türpitz den Vorzug vor Nik Omladic auf der Außenbahn. Doch steht der Slowene gegen Bayern II wieder nicht von Beginn an auf dem Platz, wären das eine Riesenüberraschung.
Gegen Magdeburg bekam noch Philip Türpitz den Vorzug vor Nik Omladic auf der Außenbahn. Doch steht der Slowene gegen Bayern II wieder nicht von Beginn an auf dem Platz, wären das eine Riesenüberraschung.

Trainer Härtel warnt zwar eindringlich vor dem nächsten Gegner, hofft aber, dass sein Team an die eigene Stärke glaubt.

Rostock | Es geht zum Meister. Hansa Rostock gastiert am Freitag (19 Uhr) bei Bayern München. Der zweiten Mannschaft zwar, aber auch die sicherte sich im abgelaufenen Spieljahr die Meisterschaft in der 3. Liga. Allzu viel ist von der Mannschaft zwar nicht mehr übrig. Vor allem die prunkvolle Offensive aus dem Vorjahr ist nicht mehr beim Team. Und so finden sich...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite