Hansa Rostock : Gläubiger Christ Jens Härtel springt auch bei 8 Grad in die Ostsee

von 04. Juni 2021, 14:00 Uhr

nnn+ Logo
Hansa-Coach Jens Härtel wirkt oft in sich gekehrt, doch nach dem perfekten Zweitliga-Aufstieg mit Rostock, ließ der 51-Jährige auch mal die Sau raus.
Hansa-Coach Jens Härtel wirkt oft in sich gekehrt, doch nach dem perfekten Zweitliga-Aufstieg mit Rostock, ließ der 51-Jährige auch mal die Sau raus.

Der 51-Jährige ist gläubiger Christ, der zu Entspannung gerne durch Warnemünde bummelt und bei einem Restaurantbesuch den Druck abfallen lassen kann.

Rostock | Der Trainer Jens Härtel arbeitet akribisch, nahezu detailversessen, und lässt sich von nichts beirren. Er geht seinen Weg, der den 1. FC Magdeburg (2019) und den FC Hansa (2021) immerhin in die 2. Fußball-Bundesliga führte. Derartige Erfolge können nicht viele Fußball-Lehrer vorweisen. Doch wie schaltet der 51-Jährige ab, wie tankt er neue Kraft und er...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite