3. Fußball-Liga : Hansa macht zu viele krasse Fehler

von 23. November 2020, 10:09 Uhr

nnn+ Logo
Enttäuschte Hanseaten, während Dynamo jubelt: Damian Roßbach (links) leitete mit einem Patzer das 0:1 ein. Jan Löhmannsröben (am Boden) ließ Marco Hartmann vor dem 0:2 entwischen. Am Ende verlor Rostock 1:3 gegen Dresden.
Enttäuschte Hanseaten, während Dynamo jubelt: Damian Roßbach (links) leitete mit einem Patzer das 0:1 ein. Jan Löhmannsröben (am Boden) ließ Marco Hartmann vor dem 0:2 entwischen. Am Ende verlor Rostock 1:3 gegen Dresden.

Beim 1:3 gegen Dynamo Dresden unterlaufen den Rostockern vor den Gegentreffer einfach zu große Patzer.

Rostock | Die eine Serie ist gerissen, die andere hat gehalten. Allerdings verlief der 11. Spieltag der 3. Fußball-Liga nicht nach Plan für den FC Hansa Rostock. Mit 1:3 (1:3) unterlagen die Norddeutschen im Ostseestadion gegen Dynamo Dresden und verließen nach s...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite