Hansa Rostock : Wieder mit Glück und Bentley Baxter Bahn zum Sieg in München

von 16. März 2021, 20:04 Uhr

nnn+ Logo
Bentley Baxter Bahn (l.) lässt auf dem Weg zum 2:0 Münchens Filip Kusic mit einem Hackentrick stehen.
Bentley Baxter Bahn (l.) lässt auf dem Weg zum 2:0 Münchens Filip Kusic mit einem Hackentrick stehen.

Neben Manuel Farrona Pulido war auch der Dauerläufer an zwei der drei Tore gegen Türkgücü beteiligt.

Rostock | Das Glück bleibt Hansa weiter treu. „Es war nicht so, dass wir heute keines hatten“, sagte Rostocks Trainer Jens Härtel nach dem 3:0-Sieg gegen Türkgücü München am Montag. „Wir hatten es dieses Mal vielleicht nur nicht am Ende, sondern in der Anfangsphase.“ Während sich dieses Glück laut Härtel auch darin ausdrückte, dass „der Gegner geholfen hat, ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite