FC Hansa Rostock : Markus Kolke – 16 Minuten zwischen Genie und Wahnsinn

von 05. Mai 2021, 18:01 Uhr

nnn+ Logo
Nachdem Markus Kolke (l.) zunächst Damian Roßbach und Dennis Eckert Ayensa über den Haufen gerannt hatte, räumte er bei seinem Ausflug auch noch Robin Krauße (liegend) ab.
Nachdem Markus Kolke (l.) zunächst Damian Roßbach und Dennis Eckert Ayensa über den Haufen gerannt hatte, räumte er bei seinem Ausflug auch noch Robin Krauße (liegend) ab.

Gegen Ingolstadt ging es ordentlich zur Sache, Übermotivation erkannte der Keeper darin aber nicht.

Rostock | Mal abgesehen davon, dass Hansa gegen Ingolstadt Spitzenspiel-Charakter hatte, weil der zweite den dritten der Tabelle empfing und das Duell im Kampf um den Aufstieg in die 2. Bundesliga vorentscheidend hätte sein können: Für Torwart Markus Kolke war es kein normaler Einsatz zwischen den Pfosten des Rostocker Tores. Weiterlesen: Hansa hält Ingolsta...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite