Hansa Rostock : Polizei stuft sieben Partien als Risikospiele ein

von 25. Juni 2021, 19:30 Uhr

nnn+ Logo
Fußball: 3. Liga, Hansa Rostock - VfB Lübeck, 38. Spieltag: Mehrere tausend Fans des FC Hansa Rostock ziehen vor dem Spiel gegen den VfB Lübeck am Ostseestadion vorbei und zünden Feuerwerkskörper. 7.500 Zuschauer sind bei dem Spiel um den Aufstieg in die zweite Bundesliga zugelassen. +++ dpa-Bildfunk +++
Fußball: 3. Liga, Hansa Rostock - VfB Lübeck, 38. Spieltag: Mehrere tausend Fans des FC Hansa Rostock ziehen vor dem Spiel gegen den VfB Lübeck am Ostseestadion vorbei und zünden Feuerwerkskörper. 7.500 Zuschauer sind bei dem Spiel um den Aufstieg in die zweite Bundesliga zugelassen. +++ dpa-Bildfunk +++

In diesen Spielen könnten rund 1000 Polizeibeamte im Einsatz sein.

Rostock | Die Rostocker Polizei hat sieben Partien des FC Hansa Rostock im Ostseestadion in der bevorstehenden Saison in der 2. Bundesliga als Risikospiele eingestuft. Das erklärte Achim Segebarth, Leiter der Rostocker Polizeiinspektion, am Freitagvormittag, kurz bevor die Deutsche Fußball Liga (DFL) den Spielplan veröffentlichte. Zum Thema: Saisonauftakt ge...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite