Landespokal : Hansa Rostock löst Pokal-Aufgabe beim SV Sturmvogel Lubmin mit 14:0

102638834.jpg

Titelverteidiger FC Hansa Rostock hat die dritte Runde im Fußball-Landespokal von Mecklenburg-Vorpommern wie erwartet problemlos gemeistert.

von
13. Oktober 2018, 16:06 Uhr

Titelverteidiger FC Hansa Rostock hat die dritte Runde im Fußball-Landespokal von Mecklenburg-Vorpommern wie erwartet problemlos gemeistert. Der Drittligist zog am Samstag mit einem 14:0 (5:0) beim SV Sturmvogel Lubmin aus der Landesklasse in das Achtelfinale ein. Del-Angelo Williams (5), Merveille Biankadi (4), Pascal Breier (2), Johann Berger, Willi Evseev und Anton Donkor erzielten auf dem Rasenplatz im Stadion Lubmin die Tore für das Team von Trainer Pavel Dotchev. Der 53-Jährige setzte einige Akteure der zweiten Reihe ein.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen