2. Liga : Holstein Kiel verliert daheim auch gegen Regensburg

Kiels Jae-Sung Lee (r) versucht den Regensburger Chima Okoroji (l) vom Ball zu trennen. /dpa
Kiels Jae-Sung Lee (r) versucht den Regensburger Chima Okoroji (l) vom Ball zu trennen. /dpa

Holstein Kiel hat auch das zweite Heimspiel unter Interimstrainer Ole Werner verloren und steckt im Tabellenkeller der 2. Fußball-Bundesliga fest. Gegen Jahn Regensburg mussten die Schleswig-Holsteiner eine 1:2 (1:1)-Niederlage hinnehmen.

von
06. Oktober 2019, 15:39 Uhr

Makana Baku (17. Minute) erzielte vor 10.065 Zuschauern im Holstein-Stadion das einzige Tor für die Gastgeber. Jann George (30.) und der eingewechselte Andreas Albers (88.) trafen für die Bayern zu deren zweitem Auswärtserfolg.

Mit der gleichen Startelf, die vor einer Woche mit einem 3:0 bei Greuther Fürth aufgetrumpft hatte, legten die Norddeutschen auch zu Hause stark los und wurden mit der Führung belohnt. Der unverhoffte Ausgleich der Regensburger, bei dem Kiels Torhüter Ioannis Gelios unglücklich aussah, hatte jedoch einen Bruch im bis dahin ansehnlichen Offensivspiel der Hausherren zur Folge.

Vom offensiven Schwung der ersten Halbzeit war nach dem Wiederanpfiff auf beiden Seiten nichts mehr zu sehen. Gefährliche Torgelegenheiten gab es so gut wie nicht. Eine Punkteteilung wäre am Ende in Ordnung gewesen, aber ein grober Fehler der Kieler Defensive entschied die Partie glücklich zugunsten der Gäste.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen