Ein Angebot des medienhaus nord

3. Fussball-Liga Auch Blacha und Pägelow verlassen Hansa Rostock

Von Redaktion svz.de | 09.01.2015, 11:21 Uhr

Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock muss seinen Kampf gegen den Abstieg ohne weitere zwei Leistungsträger fortsetzen.

Nach Torhüter Jörg Hahnel, der seine Profikarriere mit sofortiger Wirkung beendet hat, verlassen auch Max Christiansen (18) und David Blacha (24) den finanzschwachen einstigen Bundesligisten. Zudem sei der Vertrag mit Lukas Pägelow (20), der allerdings nicht zum engeren Kader gehörte, aufgelöst worden, teilte Hansa am Freitag mit.

U19-Nationalspieler Christiansen wechselt zum Zweitliga-Spitzenreiter FC Ingolstadt. „Der FC Ingolstadt ist für mich eine einmalige Gelegenheit, den nächsten Schritt in meiner Entwicklung zu gehen“, sagte der defensive Mittelfeldspieler, der in dieser Saison zum Stammspieler bei den Rostockern aufgestiegen war.

Blacha wechselt zu Hansas Ligarivalen SV Wehen Wiesbaden. Der Deutsch-Pole erzielte in 56 Drittligaspielen für die Rostocker 12 Tore. „Rückblickend habe ich mir meine Zeit beim FC Hansa Rostock sportlich sicherlich anders vorgestellt. Ich hoffe sehr, dass das Team den Klassenerhalt packt und wünsche dem Verein für die Zukunft alles Gute“, sagte der Mittelfeldspieler.