Ein Angebot des medienhaus nord

Rostock Beinlich lädt zum Unicef-Spendenkonzert

Von NNN | 29.01.2010, 01:40 Uhr

Die NNN und der Verein Schulmusikschule unterstützen die Unicef-Arbeit in Haiti mit einem Konzertnachmittag am Sonnabend, 30.

Januar, ab 14 Uhr in der Aula der CJD-Christophorusschule. "Die Bilder der Erdbebenkatastrophe in Haiti und die besonders schwierige Situation der Kinder dort können nicht spurlos an uns vorbeigehen", sagt Birger Birkholz, Vorsitzender des Vereins Schulmusikschule Rostock. "Wir haben überlegt, was Kinder und Jugendliche in Rostock für Kinder in Haiti tun können, damit dort so schnell wie möglich das normale Leben wiederhergestellt und den Kindern und Jugendlichen bei der Bewältigung ihrer riesigen Verluste geholfen werden kann", so Birkholz weiter. Der Verein habe sich deshalb kurzerhand entschlossen, das Benefiz-Konzert zu organisieren und den Erlös des Nachmittags der Kinderhilfsorganisation der Vereinten Nationen, Unicef, zu übergeben. "Die Folgen der Katastrophe sollte jeder durch seine Spende oder Tat mindern helfen", sagt Ex-Hansa Rostock Profi Stefan Beinlich, Unterstützer der Veranstaltung.

Unicef verstärkt den Schutz für Kinder in Haiti, die ihre Eltern verloren haben, oder von ihnen getrennt wurden. Hierzu werden in einem ersten Schritt zusammen mit Partnern Schutzzentren für zunächst 900 unbegleitete Kinder eingerichtet. Eine Telefonhotline unterstützt die Suche nach vermissten Kindern. Weiter werden sichere Zonen für Kleinkinder bis fünf Jahre im Katastrophengebiet eingerichtet. Unicef registriert alle Kinderheime und setzt sich dafür ein, dass sie Nahrungsmittel vom Welternährungsprogramm erhalten. "Tausende Kinder im Erdbebengebiet schlagen sich allein durch. Sie sind von Mangelernährung, Krankheiten und Ausbeutung bedroht. Wir müssen diese Kinder finden, versorgen, schützen und wieder mit ihren Angehörigen zusammenbringen", sagte Rudi Tarneden, Sprecher von Unicef Deutschland.

Beim Benefiz-Konzert erwarten die Gäste Solo- und Ensembleauftritte von 40 jungen Musikern aus fünf Rostocker Schulen, die an der Schulmusikschule ein Instrument erlernen, Gesangsunterricht erhalten oder in Bands musizieren. Vier Schülerbands werden ebenfalls zu der Spenden-Veranstaltung erwartet.