Ein Angebot des medienhaus nord

Rostock gegen Greifswald Hansa Pokalspiel muss verlegt werden 

Von Redaktion svz.de | 22.02.2018, 11:29 Uhr

Der Platz ist aufgrund der Wettervoraussage nicht bespielbar

Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock kann sein Viertelfinalspiel im Landespokal von Mecklenburg-Vorpommern beim Verbandsligisten Greifswalder FC nicht wie angesetzt am 27. Februar bestreiten. Die Begegnung ist bereits eine Woche vor dem Spieltermin abgesagt worden, da der Platz nicht bespielbar ist.

«Aufgrund der Wettervoraussage, mit erwarteten Minusgraden, und der Grundlage, dass der Hauptplatz im Volksstadion Greifswald in den letzten Wochen mit Schnee und Eis bedeckt war, müssen wir den Platz sperren», sagte Objektleiter Jörg Mohr von der Stadt Greifswald am Donnerstag. Ein neuer Termin steht noch nicht fest.