Ein Angebot des medienhaus nord

Hansa Rostock Hansa Rostock erschreckend schwach: Nur 1:1 gegen Wehen

Von Redaktion svz.de | 01.09.2012, 04:04 Uhr

Der FC Hansa Rostock hat die sportliche Talfahrt in der 3.

Fußball-Liga am Samstag mit einem mageren 1:1 (0:1)-Unentschieden gegen den SV Wehen Wiesbaden fortgesetzt. Für Trainer Wolfgang Wolf wird die Lage nach dem sechsten sieglosen Pflichtspiel in Folge immer prekärer. Das konnte auch Johan Plat mit seinem vierten Saisontor zum 1:1 (70.) nicht verhindern. Zlatko Janic (38./Foulelfmeter) erzielte vor 6300 entgeisterten Zuschauern in der DKB-Arena das Tor für die Gäste, die nun bereits sieben Partien ohne vollen Erfolg sind.

In einer erschreckend schwachen Partie mit unzähligen Fehlpässen kamen die vom ehemaligen Hansa-Trainer Peter Vollmann trainierten Hessen mit einem umstrittenen Strafstoß zur Führung. Danach hatte Wehen noch vor der Pause zwei klare Chancen zur Vorentscheidung, Rostocks Torhüter Kevin Müller parierte aber prächtig. In der zweiten Halbzeit stärkte Wolf die Offensive personell. Das Bemühen wurde wenigstens noch mit dem Ausgleich belohnt. Mehr gelang gegen die nun total defensiv agierenden Gäste nicht mehr.