Ein Angebot des medienhaus nord

3:1 gegen Erfurt Hansa Rostock feiert erfolgreichen Jahresauftakt

Von Redaktion svz.de | 27.01.2018, 16:06 Uhr

Hansa Rostock ist am Samstag mit einem 3:1 (1:0)-Heimsieg über den FC Rot-Weiß Erfurt in das Fußballjahr 2018 gestartet.

Debütant Pascal Breier (71. Minute, 83.) und Soufian Benyamina (27.) erzielten vor 11 700 Zuschauern im Ostseestadion die Tore für das Team von Trainer Pavel Dotchev, dessen erstes Spiel des Jahres am vergangenen Wochenende bei der SG Sonnenhof Großaspach wegen der schlechten Platzverhältnisse ausgefallen war. Ahmed Waseem Razeek (62.) traf für den Tabellenletzten.

Die in Bestbesetzung angetretenen Hausherren, bei denen Neuzugang Breier debütierte, waren wie erwartet von Anpfiff an die spielbestimmende Vertretung und wurden für ihre Offensiv-Bemühungen bereits nach einer knappen halben Stunde belohnt. Benyamina schoss nach Pass von Bryan Henning frei vor Erfurts Torhüter Philipp Klewin zu seinem mittlerweile neunten Saisontreffer ein.

In der Folge versäumten es die Hanseaten jedoch, die Vorentscheidung zu erzwingen. Und wurden mit dem Ausgleich des kurz zuvor eingewechselten Razeek zwischenzeitlich bestraft. Dann aber machte der in der Winterpause vom VfB Stuttgart verpflichtete Breier mit seinem Doppelpack den elften Rostocker Saisonsieg klar. Erfurt konnte nach dem überraschenden Sieg zuvor gegen Herbstmeister Magdeburg nicht nachlegen und bleibt Letzter.