Ein Angebot des medienhaus nord

Nächster Neuzugang Hansa Rostock holt Linksverteidiger Dorda aus der belgischen Liga

Von Gert Glaner | 16.06.2015, 10:35 Uhr

Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock hat sich in der Defensive personell weiter verstärkt.

Linksverteidiger Christian Dorda wechselt ablösefrei vom belgischen Erstligisten KVC Westerlo zum einstigen Bundesligisten und hat nach Vereinsangaben vom Dienstag einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2017 unterschrieben.„Christian Dorda ist ein schneller und robuster Außenverteidiger, der auch im taktischen Bereich hervorragend geschult worden ist“, sagte Hansas Sportdirektor Uwe Klein.

Dorda hat die Nachwuchsabteilung des Bundesligisten Borussia Mönchengladbach durchlaufen und auch sieben Bundesligaspiele bestritten. Der 26 Jahre alte Deutsch-Pole soll die Lücke auf der linken Abwehrseite schließen, die nach den Abgängen von Shervin Radjabali-Fardi und Mikko Sumusalo entstanden ist.

Der gebürtige Mönchengladbacher ist Hansas siebter Neuzugang. Zuvor waren bereits die beiden Abwehrspieler Christian Henn (Eintracht Braunschweig) und Dennis Erdmann (Dynamo Dresden), die Mittelfeldspieler Maik Baumgarten (FC Rot-Weiß Erfurt), Tobias Jänicke (SV Wehen Wiesbaden) und Marcel Gottschling (VfB Oldenburg) sowie Stürmer Julius Perstaller (SV Ried) geholt worden. 15 Spieler haben den Verein verlassen.