Ein Angebot des medienhaus nord

FC Hansa Rostock Hanseatische Angel-Tour

Von nnn | 18.01.2016, 08:00 Uhr

Profis nutzen freien Tag zum Fischen

Ein bisschen Abwechslung im Winter-Trainingslager: Einige Profis des Fußball-Drittligisten FC Hansa Rostock unternahmen am Sonnabendnachmittag eine Angel-Tour. Während es am Vormittag noch Schwitzen hieß, genossen die Kicker – wenn auch bei eher bedecktem Himmel – um das Trainergespann Christian Brand, Uwe Ehlers, Björn Bornholdt und Stefan Karow die freie Zeit beim Fischen. Mit dabei waren auch Zeugwart Andreas Thiem und Physiotherapeut Tobias Hamann.

Nach gut zwei Wochen im türkischen Lara benötigten die Kicker offensichtlich mal etwas Ablenkung vom Übungsalltag – und bekamen deshalb vom Trainerteam einen freien Nachmittag. Eingepackt in lange Jacken und mit Mützen gab es auch Erfolgserlebnisse auf hoher See für die Hanseaten. So
hatte Fischereischein-Besitzer und Kapitän der Kogge Tobias Jänicke einen Fang am Haken.

Der gestrige Sonntag war ebenfalls frei für die Hansa-Kicker. Coach Christian Brand sagte: „Wir lassen den normalen Trainingsbetrieb in Lara weiterlaufen. Und wenn am Freitag das Spiel ist, ist der freie Sonntag eben normal.“ Einige der Jungs nutzten den Tag zum Erkunden der Umgebung: So machten Torwart Marcel Schuhen und Abwehrmann Maximilian Ahlschwede – die sich auch ein Zimmer teilen – einen Ausflug an den Strand gemacht und ließen sich ordentlich den Wind um die Ohren wehen. Fast wie an der Ostseeküste…

Morgen geht es dann für die Fußballer zurück in die verschneite Heimat, um sich für das Spiel bei Fortuna Köln fit zu machen.