Ein Angebot des medienhaus nord

Hansa Rostock Partie Hansa gegen Regensburg endet unentschieden

Von dpa | 12.05.2011, 09:00 Uhr

Der SSV Jahn Regensburg hat seinen Heimfluch auch im letzten Heimspiel der Saison nicht abschütteln können.

Der Fußball-Drittligist trennte sich am Sonnabend vom bereits als Aufsteiger feststehenden FC Hansa Rostock 2:2 (0:1).

Peter Schyrba (40.) brachte die Gäste vor 5084 Zuschauern in Front. Marco Haller (58.) glich mit einem Foulelfmeter aus, ehe Oliver Hein (64.) sogar für die Regensburger Führung sorgte. Doch als alle schon mit dem ersten Regensburger Heimsieg seit dem 18. September 2010 rechneten, gelang den Norddeutschen durch ein Tor von Kapitän Sebastian Pelzer (88.) noch der Ausgleich.

Damit dauert die Ladehemmung der Regensburger im heimischen Jahnstadion schon 15 Spiele, obwohl sie die Partie über weite Strecken dominierten und sich auch die besseren Torchancen erspielten.

Nach dem 13. Unentschieden bleibt der SSV Jahn auf dem zehnten Tabellenplatz. Die Rostocker standen ohnehin schon als Tabellenzweiter fest.