Ein Angebot des medienhaus nord

Hansa Rostock Sorgen bei Hansa Rostock: Trio fällt aus

Von dpa | 06.08.2010, 01:51 Uhr

Fußball-Drittligist Hansa Rostock hat vor dem Heimspiel gegen TuS Koblenz am kommenden Sonntag erhebliche Personalsorgen.

Nach der Sperre von Verteidiger Stephan Gusche, der nach seiner Roten Karte in der Partie beim VfB Stuttgart II für eine Begegnung gesperrt worden ist, stehen Trainer Peter Vollmann nur noch 15 Feldspieler zur Verfügung. „Dass nun noch jemand ausfällt, ist natürlich belastend für uns“, sagte der 52-Jährige.

Hansa fehlen ohnehin schon die beiden Verletzten Matthias Holst und Dexter Langen. Die Position von Gusche in der Innenverteidigung könnte Robert Müller übernehmen, dessen Part im Mittelfeld Sergej Evljuskin, der bislang noch nicht in der Startelf gestanden hat.

Mit dem TuS Koblenz gastiert am Sonntag die Vertretung in die DKB-Arena, gegen die Hansa im Oktober 2008 mit einem 9:0 den höchsten Sieg seit Einführung der eingleisigen 2. Fußball-Liga in der Saison 1981/82 gelang. Vom aktuellen Rostocker Kader waren damals lediglich Torhüter Jörg Hahnel und Langen dabei.