Ein Angebot des medienhaus nord

Rostock "Wir wollen unabhängig vom Bart die beste Lösung finden"

Von geri | 12.08.2011, 07:35 Uhr

Kommt der Bart von Matthias Holst an diesem Wochenende endlich ab? Der Rostocker Abwehrmann, der sich während seiner über einjährigen Verletzungspause nicht rasierte, könnte wie gegen den VfL Bochum im Kader für das Duell beim MSV Duisburg stehen und sich somit Hoffnungen auf einen Einsatz und damit auf eine Rasur machen.

"Wir wollen unabhängig vom Bart die beste Lösung finden, stecken dabei in der Zwickmühle. Einerseits hat er viel Erfahrung und ist ein guter Kopfballspieler, andererseits ist das Tempo noch nicht 100 Prozent da, und ein Einsatz in der U 23 könnte helfen", sagt FCH-Trainer Peter Vollmann.