Fußball : Siegchance vom Punkt vergeben

Ärgerlich: Zwar gelang Leon Nowak (l.) ein Doppelpack, trotzdem kam der SKV Steinhagen gegen den SV Pepelow über ein 2:2 nicht hinaus.
Ärgerlich: Zwar gelang Leon Nowak (l.) ein Doppelpack, trotzdem kam der SKV Steinhagen gegen den SV Pepelow über ein 2:2 nicht hinaus.

Fußball-Kreisliga Warnow, Staffel I: SKV Steinhagen – SV Pepelow 2:2 (2:0)

Kopf Robert Grabowski.JPG von
21. August 2019, 05:00 Uhr

Auf den ersten Blick gelang dem SKV Steinhagen in der Fußball-Kreisliga Warnow, Staffel I, gegen den SV Pepelow beim 2:2 ein Achtungserfolg, doch betrachtet man den Spielverlauf, haben die Mannen um Trainer Dirk Voß und Toni Schmidtke durchaus guten Grund, sich zu ärgern. Eine Minute vor dem regulären Spielende hatten die Hausherren die große Möglichkeit zum Siegtreffer, doch Dustin Mauck schoss einen Foulelfmeter weit über das Tor. „Wenn man beide Halbzeiten betrachtet, ist das Unentschieden durchaus gerecht. Wir hatten in der ersten Halbzeit etwas mehr vom Spiel, Pepelow in der zweiten“, erklärt Toni Schmidtke. Das spiegelt auch die Torfolge so wider. Während Leon Nowak mit einem Doppelpack für die 2:0-Pausenführung des SKV sorgte, egalisierte Tino Weihrauch in der 66. und 76. Minute das Ergebnis. Dass die Steinhagener den Faden verloren war der Tatsache geschuldet, dass zunächst Abräumer Marco Müller verletzungsbedingt runter musste und dann auch noch die Kondition nachließ. „Die Luft war raus“, bringt es Schmidtke auf den Punkt. Trotzdem ist der 34-Jährige mit dem ersten Auftritt seiner Mannschaft zufrieden.

SKV Steinhagen: Henning Voß – Michelle Mauck, Julian Koszinski (88. Stephan Meiners), Leon Nowak, Dustin Mauck, Nando Mauck, Julian Schneider, Marco Müller (65. Gunnar Gaube), Daniel Kosciow, Florian Behrens, Martin Brandenburg

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen