DM-Titel für LSV Güstrow

Meisterstück: Günter Wolf vom LSV Güstrow gewann bei Deutschen Seniorenmeisterschaften im thüringischen Leinefelde-Worbis über 5000 Meter Gold.
Meisterstück: Günter Wolf vom LSV Güstrow gewann bei Deutschen Seniorenmeisterschaften im thüringischen Leinefelde-Worbis über 5000 Meter Gold.

Läufer Günter Wolf gewinnt die 5000-Meter-Distanz bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften

von
16. Juli 2019, 05:00 Uhr

Nach einem Jahr 2018, das hauptsächlich durch Krankheiten und Verletzungen charakterisiert war, wollte Günter Wolf, der erfolgreiche Langstreckler vom Laufsportverein (LSV) Güstrow, in diesem Jahr nun wieder voll in den Angriffsmodus gehen. Die Landesmeisterschaften über 5000 Meter Ende Juni waren mit dem Titel in seiner Altersklasse M75 und einer Zeit von 24:24 Minuten schon ein gutes Omen. Bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften im thüringischen Leinefelde-Worbis sollte nun im wahrsten Sinne des Wortes das Meisterstück nachgeliefert werden.

Wie Lebensgefährtin Annemarie Schulze berichtete, fühlte ihr „Schützling“ sich wohl und wollte um den Titel mitlaufen. Und tatsächlich konnte sich der in Parchim beheimatete Wolf vom Start weg gegen die hauptsächlich aus Süddeutschland stammende Gegnerschaft wunderbar in Szene setzen. Im Ziel hatte er nach 24:20,13 Minuten das gesamte Feld klar hinter sich gelassen und errang so souverän den ersten Deutschen Meistertitel für den LSV in dessen bald 30-jähriger Geschichte.

Der Kommentar des eher wortkargen neuen Meisters: „Ich habe das geschafft, was ich mir vorgenommen habe. Ich wollte um den Sieg mitlaufen und denke, ich habe Mecklenburg gut vertreten.“


Henriette Bohn vom LAC über 400 Meter Fünfte

Für den LAC Mühl Rosin war Henriette Bohn in Thüringen am Start. Nachdem sie sich bisher eher den 800 Metern gewidmet hatte, ging die W40erin diesmal über 400 Meter an den Start. Auf der ungewohnten Strecke verfehlte Henriette Bohn bei ihrer Freiluft-Meisterschafts-Premiere ihre persönliche Bestzeit um eine halbe Sekunde und belegte als Vierte des wesentlich schnelleren der beiden Zeitläufe nach 64,01 Sekunden den 5. Gesamtplatz.
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen