Sportschießen : PSG auf Spitzen-Niveau

Erfolgreichster PSG-Schützoe bei der Deutschen ,Meisterschaft: Timm Staub holte 14x Gold, 14x Silber und 4x Bronze.
1 von 3
Erfolgreichster PSG-Schützoe bei der Deutschen ,Meisterschaft: Timm Staub holte 14x Gold, 14x Silber und 4x Bronze.

Deutsche Meisterschaft des Bundes Deutscher Sportschützen: 168 Mal Edelmetall für Güstrow

von
25. September 2019, 05:00 Uhr

Die Zahl der Mitglieder der Privilegierten Schützengesellschaft zu Güstrow (PSG), die sich über die Landesmeisterschaften für die Deutsche Meisterschaft des Bundes Deutscher Sportschützen (BDS) qualifizieren, hat sich in den letzten Jahren bei zirka 20 eingepegelt. Und auch in diesem Jahr lohnte sich der Ausflug der 18 PSG-Leistungsträger nach Philippsburg (Baden-Würtemberg), um Ruhm und Ehre für die PSG und für Güstrow einzufahren. 16 Schützen holten eine oder mehrere Medaillen – welch schöne Teamleistung.

Wie schon in den Vorjahren hatten sich die Güstrower Sportler besonders vorbereitet und in den Wochen vor der DM so manches Extratraining absolviert. Es wird nämlich immer schwerer, wenn Deutschlands beste Schützen gegeneinander antreten, einen Platz auf dem Treppchen zu bekommen, denn das Leistungsniveau wird immer höher. Mittlerweile gibt es Disziplinen, in denen der Deutsche Meister 300 von 300 möglichen Ringen schießt.

Wieder waren die Güstrower in allen Altersklassen vertreten und absolvierten insgesamt 428 Starts. Welch körperliche und psychische Anstrengung das ist, kann man nur erahnen. Das Ergebnis der PSG-Schützen ist wieder absolute Spitze: 61 Gold-, 59 Silber- und 48 Bronze-Medaillen (2018: 79/51/43).

Auch in der Mannschaftswertung (drei Schützen in der gleichen Disziplin bilden eine Mannschaft) gelang es der PSG, eine Gold- und zwei Bronzemedaillen zu erringen.

Ergebnisse (der erfolgreichen PSG-Starter): Timm Staub 14x Gold, 14x Silber, 4x Bronze, Anja Dobbert 10/10/4 (kl. Foto unten), Danny Schoknecht 10/2/2 (kl. Foto oben), Wolfgang Dobbert 7/6/8, Norman Neuenfeldt 5/5/5, Falko Dobbert 4/7/4, Karin Staub 4/4/3, Holger Kobow 4/1/1, Daniel Staub 1/3/3, Uwe Staub 1/1/4, Henric Heins 1/1/2, Jonathan Staub 0/3/4, Paul Radek und Marc Harslem je 1x Silber, Axel Zarmstorf 3x Bronze, Sarah Wiek 1x Bronze.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen