Tischtennis : Trio für Ehrenamt ausgezeichnet

Machten sich in ihrem Verein und beim Verband einen Namen: Wolfgang Schulz, Walter Meinck, Wolfgang Knabe (v.l.) wurden vom Tischtennis-Kreisfachverband Landkreis Rostock für ihre jahrelange ehrenamtliche Tätigkeit ausgezeichnet.
Machten sich in ihrem Verein und beim Verband einen Namen: Wolfgang Schulz, Walter Meinck, Wolfgang Knabe (v.l.) wurden vom Tischtennis-Kreisfachverband Landkreis Rostock für ihre jahrelange ehrenamtliche Tätigkeit ausgezeichnet.

Tischtennis-Kreisfachverband Landkreis Rostock würdigt verdienstvolle Sportsfreunde für ihre jahrelange Tätigkeit

23-43472080_23-66108349_1416395191.JPG von
10. Juli 2019, 05:00 Uhr

Auf der Hauptversammlung des Tischtennis-Kreisfachverbandes Landkreis Rostock wurden Wolfgang Knabe vom TTV Teterow, Wolfgang Schulz vom SV Hoppenrade und Walter Meinck vom Güstrower SC für ihre langjährige und verdienstvolle ehrenamtliche Tätigkeit mit einer Urkunde und einem Pokal geehrt und ihnen damit für ihre Arbeit gedankt.

Knabe ist es unter anderem nach einer längeren tischtennislosen Zeit in Teterow nach vielen Mühen gelungen, Voraussetzungen zu schaffen, um den vielen interessierten Bürgern wieder die Möglichkeit zu bieten, wettkampfmäßig, aber auch nur zum Spaß dem Tischtennis-Sport nachgehen zu können. Inzwischen kämpfen die Aktiven in vier Mannschaften um Sieg und Platz. Die erste Mannschaft spielt dabei in der höchsten Spielklasse, der Kreisliga.

Ähnlich sind die Aktivitäten von Wolfgang Schulz aus
Hoppenrade zu sehen. 1999 kam ihm die Idee, in Hoppenrade Möglichkeiten zu schaffen, dass vor allem der Jugend mehr Gelegenheiten geboten werden, sich sportlich zu betätigen. Und das hat geklappt. Mit Unterstützung durch die Gemeinde konnten der Kulturraum genutzt und vier Tischtennis-Platten zur Verfügung gestellt werden. Zur Zeit stehen drei Mannschaften im Punktspielbetrieb. Beachtlich ist dabei das Spielniveau der ersten Mannschaft in der ersten Kreisklasse. Großer Wert wurde und wird auf die Ausbildung des Nachwuchses gelegt und hier kann Wolfgang Schulz besonders stolz sein. Ein Spieler, Ralph Göllnitz, der heute beim FSV Rühn in der Verbandsliga spielt, hat das Tischtennis-Abc beim SV Hoppenrade vermittelt bekommen.

Walter Meinck, seit Jahrzehnten im Vorstand und hier unter anderem für die Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich, war neben seiner Aufgabe als Mannschaftsführer vor allem für den reibungslosen Ablauf in der Kreisliga und auch viele Jahre noch für die Spiele in der ersten Kreisklasse verantwortlich.

Der Vorstand des Kreisfachverbandes Landkreis Rostock ist sich einig, mehr als bisher die ehrenamtliche Arbeit zu würdigen, denn ohne ehrenamtlichen Einsatz der Aktiven wäre der Sportbetrieb nicht möglich.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen