Volleyball Regionalliga Nord Frauen : Saisonstart nach Maß in Warnemünde

Die Parchimer Volleyballerinnen zeigen drei Finger: Die ersten drei Tabellenpunkte sind in Sack und Tüten.
Die Parchimer Volleyballerinnen zeigen drei Finger: Die ersten drei Tabellenpunkte sind in Sack und Tüten.

Sonnabend wollen die Parchimerinnen zu Hause gegen Neubrandenburg nachlegen

23-11441959_23-66107802_1416392141.JPG von
15. September 2019, 00:00 Uhr

Zum Saisonauftakt in der Volleyball Regionalliga fuhren die Schmetterlinge des 1. VC Parchim auswärts drei Punkte ein. Beim SV Warnemünde hieß es am Ende 3:1 für die Gäste, die jetzt ihrem ersten Heimauftritt entgegen fiebern. Den können Volleyballfans am Sonnabend ab 16 Uhr in der Sporthalle Am Fischerdamm erleben. Dann wartet der nächste Gegner aus unserem Bundesland auf die Spielerinnen um Trainerin Janine Carli, der SC Neubrandenburg. Der SCN hatte bei seinem Heimauftakt gegen die VG Elmshorn glatt in drei Sätzen das Nachsehen (20:25, 16:25, 19:25).

In der Ospa-Arena konnte der Auftakt für die Parchimerinnen gar nicht besser laufen. „Wir sind wirklich super ins Spiel gekommen“, so Janine Carli. Die Gäste hatten den Satz schon in der Tasche (25:12), ehe sich die Warnemünderinnen richtig besinnen konnten. Aber der Gastgeber fand dann besser in die Partie. Die Gäste blieben aber ihrer Linie treu und hatten nach dem 25:19 im zweiten Durchgang schon die halbe Miete eingefahren. Jetzt versuchten die Gastgeberinnen zu retten, was noch zu retten ist und rangen dem VCP einen 27:25-Satzgewinn ab. Im vierten Satz stellten die Parchimerinnen wieder das alte Kräfteverhältnis her und machten mit 25:16 den berühmten Sack zu.

„Nächste Woche wollen wir dann zu Hause die Saison für unsere Fans genauso gut eröffnen“, stellt sich die VCP-Mannschaft gemeinsam ein klares Ziel. Dabei sollte das Heimspiel der Vorsaison gegen Neubrandenburg (mühsames 3:2) kein Maßstab sein, sondern ein Drei-Punkte-Sieg.

Warnemünde - Parchim 1:3 (12:25, 19:25, 27:25, 16:25)
1. VC Parchim: Joachim, Abrutat, Claus (L), Dieckemann, Helmecke, Gau, Markert, Schröder, Simoneit


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen