1. LAV Sternberg : Jüngste voller Elan beim Zehnkampf

Die jüngsten Leichtathleten des LAV Sternberg hatten beim vereinfachten Zehnkampf mächtig Spaß. Fotos: Thomas Prütz
1 von 3
Die jüngsten Leichtathleten des LAV Sternberg hatten beim vereinfachten Zehnkampf mächtig Spaß. Fotos: Thomas Prütz

Nachwuchs-Leichtathleten gaben zum Jahresabschluss noch einmal alles

nnn.de von
21. Dezember 2017, 23:14 Uhr

Der letzte Wettkampf für die jüngsten Sportler des 1. LAV Sternberg fand in der Schweriner Leichtathletikhalle statt. 14 Kinder der Trainingsgruppe Fels/Kaminski absolvierten in den Altersklassen U8/U10 und U/12 den Zonenweitsprung und 50-Meter-Lauf. Einige besonders Mutige trauten sich an die selten trainierte Mittelstrecke. Auch im Hochsprung der Altersklasse 10 traten drei Sportler an.

Eine Woche vorher hatten die älteren Sportler der Lauf- und Fitnessgruppe des 1. LAV zusammen mit den Trainern einen stark vereinfachten Zehnkampf organisiert. An diesem Zehnkampf sollten alle drei- bis zwölfjährigen Sportler teilnehmen. Ziel war es, die ganz jungen Sportler an leichtathletische Disziplinen heranzuführen und Wettkampf-Luft schnuppern zu lassen. Insgesamt stellten sich 75 Mädchen und Jungen der Herausforderung und über 35 Trainer und Helfer sicherten die Veranstaltung ab.

Nicht nur beim abschließenden 400-Meter-Lauf der Drei- bis Vierjährigen wurden die Kleinen viel angefeuert, gelobt und motiviert. Insgesamt war die Veranstaltung ein toller Jahresabschluss.

Es gibt immer noch einige freie Plätze in der Trainingsgruppe der 3/4- jährigen des 1. LAV Sternberg, den sogenannten „Krass-Fit-Kidz“. Mit verschiedenen Übungen wie Staffeln, Spielen, Hindernisturnen, Gymnastik usw. wird vor allem der Spaß an der Bewegung in der Gruppe gefördert. Aufnahmestopp ist aus organisatorischen Gründen bei 20 Sportlern. Derzeit sind 13 in der Trainingsgruppe, die sich jeden Montag von 16 bis 17 Uhr (außer in den Ferien oder an Feiertagen) in der Sporthalle der KGS Sternberg trifft. Interessierte sollten einfach mal zum Probetraining vorbeischauen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen