Fußball Kreisoberliga : Kantersieg im zweiten Heimspiel

Jonas Goebel (M., hier gegen Brüel) schnürte sein erstes Doppelpack.
Jonas Goebel (M., hier gegen Brüel) schnürte sein erstes Doppelpack.

FC Aufbau Sternberg – Lübtheener SV 9:0 (4:0)

23-11441959_23-66107802_1416392141.JPG von
03. September 2019, 00:00 Uhr

In der Kreisoberliga haben die Fußballherren des FC Aufbau Sternberg beim zweiten Heimsieg der Saison mit 9:0 gegen den Lübtheener SV Concordia den Vogel abgeschossen. Den Tore-Reigen beim bisher höchsten Sieg in der Liga eröffnete Christoph Selig in der 6. Minute, bevor Jonas Goebel ein Doppelpack schnürte in auf 3:0 erhöhte (17., 35.). Nur sieben Minuten später erzielte auch Selig sein zweites Tor zum 4:0-Pausenstand. Die Sternberger beherrschten die Gäste wie sie wollten und zwangen die Concorden nach gut einer Stunde, selbst für den fünften Treffer zu sorgen. Pechvogel war Magnus Schlüns. Innerhalb von drei Minuten gelang es auch Nikk Haubold sein Torekonto um zwei Treffer zu füllen (60., 63.). Co.-Trainer Mathias Kisch, der gerade vor 60 Sekunden für Goebel ins Spiel kam, besorgte das 8:0 für Sternberg und Andreas Fischer stellte drei Minuten vor Schluss den 9:0-Endstand her.

Am Sonntag reisen die Sternberger zum Kreispokalspiel nach Redefin und eine Woche später geht es zum Tabellenneunten Schwarz Weiß Eldena.

Torschützen: Christoph Selig (2), Jonas Goebel (2), Nik Haubold (2), Mathias Kisch, Andreas Fischer, Magnus Schlüns (Eigentor)

FCA Sternberg: Todenhagen, Bernhardt, Schröder, Groß, Fischer, Witt, Köpcke, Haubold, Pohl, Selig, Goebel (67. Kisch)

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen