FC Seenland Warin : Wariner Kreisligisten müssen morgen gegen Dassow ran

Die Wariner in rot-weiß, hier mit dem Siegtorschützen Maik Bundesmann (r.) per direkt verwandeltem Freistoß gegen den Schweriner SC II (1:0), streben auch gegen Dassow einen Heimerfolg an
Die Wariner in rot-weiß, hier mit dem Siegtorschützen Maik Bundesmann (r.) per direkt verwandeltem Freistoß gegen den Schweriner SC II (1:0), streben auch gegen Dassow einen Heimerfolg an

von
01. Oktober 2019, 00:00 Uhr

Zu ungewohnter Zeit, nämlich um 10 Uhr, treffen am morgigen Tag der Einheit die Kreisligisten des FC Seenland Warin (10./6 Punkte) und des SV Dassow (13./4 Punkte) in der Wolfsystem-Arena am Glammsee aufeinander. Nach zwei hohen Niederlagen aus den Spielen der vergangenen Saison gegen diesen Kontrahenten, wollen die Wariner nun ihren kleinen Aufwärtstrend, zwei Siege aus den letzten drei Spielen, fortsetzen und möglichst dreifach punkten. Am Sonntag unterlagen die Wariner auf dem sehr kleinen, schwer bespielbaren Platz gegen den Groß Salitzer FC etwas unglücklich mit 0:1.

In der Kreisliga der E-Junioren reisen die Wariner Jungs heute Nachmittag nach Schwerin. Ab 17 Uhr stehen die kleinen Seenländer auf dem Kunstrasen in Schwerin Lankow dem Schweriner SC II gegenüber. Dort wartet eine sehr schwierige Aufgabe auf die Gäste. Denn als Tabellenvorletzter (1 Punkt) müssen sie beim Tabellenzweiten (12) ran.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen