Bahnradsport : Bahnradasse schwitzen auf Rhodos für Tokio

von 28. Januar 2021, 15:18 Uhr

nnn+ Logo
Bereiten sich mit der deutschen Sprint-Elite im Trainingslager auf Rhodos für Olympia in Tokio vor: die deutschen Teamsprint-Weltmeisterinnen der Frauen, v.r.: die Schwerinerin Lea Sophie Friedrich, Pauline Grabosch aus Erfurt und Emma Hinze aus Cottbus
Bereiten sich mit der deutschen Sprint-Elite im Trainingslager auf Rhodos für Olympia in Tokio vor: die deutschen Teamsprint-Weltmeisterinnen der Frauen, v.r.: die Schwerinerin Lea Sophie Friedrich, Pauline Grabosch aus Erfurt und Emma Hinze aus Cottbus

Deutschlands Bahnrad-Sprintasse um Lea Sophie Friedrich aus Schwerin weilen zum Trainingslager erstmals auf Rhodos.

Rhodos/Schwerin | Die deutschen Bahnradasse um die zweifache Frauen-Weltmeisterin und vierfache U23-Europameisterin Lea Sophie Friedrich aus Schwerin haben aus der Not eine Tugend gemacht und im wahrsten Sinne des Wortes Neuland betreten. Sich wie sonst üblich auf der Flucht vor dem heimischen Winter ins Trainingslager auf Mallorca zurückzuziehen, kam diesmal aufgrund ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite