Handball : Die wichtigsten Spiele ihrer Karriere

Für die B-Juniorinnen des SV Grün-Weiß Schwerin, hier Rike Karschunke (l.), geht es am Wochenende um eine Medaille bei den deutschen Meisterschaften.
Für die B-Juniorinnen des SV Grün-Weiß Schwerin, hier Rike Karschunke (l.), geht es am Wochenende um eine Medaille bei den deutschen Meisterschaften.

Grün-Weiß-Nachwuchs spielt in Buxtehude um die deutsche Meisterschaft

von
23. Mai 2019, 18:30 Uhr

Auch wenn am Sonnabend und Sonntag für die B-Juniorinnen des SV Grün-Weiß Schwerin beim Final-Four zwei waschechte Endspiele anstehen, sind die Spielerinnen und ihr Trainer nicht nervöser, als vor normalen Ligaspielen. Zumindest bist jetzt. Wenn die Schwerinerinnen allerdings am Sonnabend früh in die Busse steigen werden, zur Halle-Nord nach Buxtehude fahren und sich dort das erste Halbfinale um die deutsche Meisterschaft zwischen dem HC Leipzig und dem Buxtehuder SV ansehen, dann dürfte die Anspannung deutlich steigen. Immerhin werden diese zwei Partien – egal ob Halbfinale und Finale oder Halbfinale und Spiel um Platz drei – die vorerst wichtigsten ihrer noch jungen Karriere sein.

Ihr Saisonziel haben die Grün-Weiß-Mädels bereits erreicht. „Der Rest ist sozusagen Bonus“, erklärt Trainer Tilo Labs. So ganz ohne Ziel geht es aber auch für das Final-Four nicht. „Klar werden wir versuchen, deutscher Meister zu werden. Am Ende wollen wir aber vor allem nicht ohne Medaille nach Hause fahren“, sagt Labs weiter. Damit dieses Vorhaben klappt, wird es bei Schwerin vor allem auf die Defensivleistung ankommen. Das wird der Schlüssel zum Erfolg sein, weil offensiv bei den Grün-Weißen immer etwas geht.

Zunächst wird es Schwerin am Sonnabend um 17.30 Uhr mit der HSG Bensheim/Auerbach zu tun bekommen. „Wir haben uns jetzt 14 Tage intensiv auf dieses Spiel vorbereitet und können Bensheim ganz gut einschätzen. Es gibt beim Final-Four allgemein keine Übermannschaft, die alles in Grund und Boden schießt“, so Trainer Labs. Sollten die Schwerinerinnen ins Finale einziehen, sind sie am Sonntag erst um 15 Uhr gefragt. Das Spiel um Platz drei findet davor um 12.30 Uhr statt.

Die Grün-Weiß-Mädels haben in dieser Saison unzählige Siege gefeiert, mindestens einer soll nun noch dazukommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen