SV Grün-Weiß Schwerin : Handball: Final-Four-Tür weit aufgestoßen

nnn+ Logo
Nicht nur die B-Jugend-Spielerinnen hielt es phasenweise nicht mehr auf den Sitzen. Der Grün-Weiß-Nachwuchs steht nach dem 36:28-Hinspielsieg gegen den Thüringer HC mit einem Bein im Halbfinale.  Fotos: Dietmar Albrecht
1 von 2
Nicht nur die B-Jugend-Spielerinnen hielt es phasenweise nicht mehr auf den Sitzen. Der Grün-Weiß-Nachwuchs steht nach dem 36:28-Hinspielsieg gegen den Thüringer HC mit einem Bein im Halbfinale. Fotos: Dietmar Albrecht

B-Juniorinnen des SV Grün-Weiß Schwerin gewinnen DM-Viertelfinal-Hinspiel gegen den Thüringer HC deutlich mit 36:28 (18:15).

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

von
05. Mai 2019, 17:30 Uhr

Schwerin | Viel weiter hätten die B-Juniorinnen des SV Grün-Weiß Schwerin die Final-Four-Tür mit ihrem Hinspielsieg im Viertelfinale der deutschen Meisterschaft gegen den Thüringer HC gar nicht aufstoßen können. Wen...

iwcrSehn | eliV tierew näthte dei nJroinn-Buien esd SV nßGiWü-re wcirehnS dei ü-oril-unFraFT tim himer lgieinpseisH im laeVflntiriee edr hndestecu crMsheteifsta eegng end hüinrreTg HC gar cnthi osafßneut k.nönne Wenn ma ndeonnSba in rrfutE ads cleükspRi ngniffeefpa ,rdiw nnda hegne edi neSehwrcir cbadhaunannrelchwlishenN mti ieenm crTptsgorh-nrAoVe-u in dei ari.Pet Den bnaeh hcis die deäsMl onv eanrrTi oiTl aLbs ma renennggvea nbadnSone imbe 3-6:Eo8r2flg mit minee tihgirc knaestr fttutrAi in rde lalrp ltgüefenl lelHa na edr Rnehabrief cuvoedrislknl .eeatrbtier

igeidhlcL in dne sneetr 51 uinMnet aettn hcis die iheenenicnwSrrn geegn den cNsauwhch sed tlngsnudsieiBe stawe cserwh, ndna ünrmaehb iWGreü-ßn meib 1:211 )1(.7 sletamsr edi gFuhünr dun agb iesde bis uzm ficushsplSff hcint rehm e.rh Wri„ ussnet,w sdsa rwi eid Aches hTrno – yhWe iengeikrhn sem.üns asD hta muz fAanng tihnc os glatk.pep Nlee ,eWhy rehi ärfserneKi,uli tsi ncsho dei ektssträ eleSiin.rp ieD achtm sad .Bbemo irW ctrhbanue sewat eiZ,t snu arfdua lnes.ilenzuet mA nEed rdiebe eiantlzHbe tnthae w,ri endke c,hi adnn heiscelhatt r,eV“tloei eeiürmters oChßü-n-caiGeWr iloT sa.bL

tichN rnu ide scaetitelhnh eiloVtre slpiteen dei sreeea,bniGgntn ide ni dre denRu rzvou ebirste dne enidetermna eeutscnhd egidu-n-treJBseM isrsaoBu urnmdotD asu med Wwebeerttb arenw,f ktongen su,a nnsoerd acuh hrie ecnhcesihnt eiFentegkirt. eAfhrgünt onv Darai ,Rasasu lJue urStpp, Jliau tnaeMr ndu daeneileM eOkcrt tleiteen eirWßüG-n mit edunhrzneem Sletzieip Tor mu rTo und füehrt uhwirdccehnsz ibem :3233 .44)( agr mti ezhn rfeer.Tfn

ieD teerib kBan dnu rofuTra naunaSz nd,eteSr eid edn nie dore arenedn llaB ehi.lt aa„eTb psShöc hta sun in sieder anoisS imt neilearhczh eaPrnad nie aarp nerFguhün tecbeh,sr eissde aMl tsi sei hcnit mk.eegmironne uanaSzn rndeSet ath dsa dnna erbsse “mhgetc,a so sa,Lb edr nohc g:rzeneät tc„Ah Teor nseüsm eid dnerena rtse laenim e.nluhaof iMt neier raNigdeele tim isenbe onTer sehcneirUtd rewä cih acuh “rue.fdezin

nEi iTel erd thnMacfsan nkan hsci ni eRuh fua asd frlieeeltinaV breteir.nove tchA nlinpeeeinrS der ctnfasahnM nsdi gneaged ab nremgo imbe udsareiatüu-i-ef“dn-rnrfilgnOaemtplBin-ye„J a.ergfgt c„Ih eüdwr mri newcsh,nü sdas dei läsdeM sad iyugsprmSotman iüwgrd ,nteetrrve rabe chi ebha uahc rgeS,o sdsa sie isch rotd tenlerzev ndu dann für asd psRkileüc fenllsaau “üdnwer, sit Toil saLb swtea egz,ilntewspae ahuc weil er wi,eß dass edsei cMnhtafnas Gßeosr cheieernr ak.nn

eDi üTr umz aHnbaeifll nbhea eid eMderG-lW-nüßisä etßgsueaonf – zjtte ümnsse sei r„nu“ onhc chg.rhnuede

VS -iGßreWnü wrhiSc:en cöS,sph etSdren – sRuaas ,3 rrmScee,h .A hSzcul 2, eZlduef 2, tpurpS /1,40 nauhkKersc ,4 r,Ledü Otrkec ,6 H. hlzcSu ,1 teraMn 4, ieMgub,r ieThß .4

 

zur Startseite