Segeln in Rostock : Bis zur Warnemünder Woche will sie wieder fit sein

von 17. Mai 2021, 18:00 Uhr

nnn+ Logo
Sieht nach dem guten Auftakt in Vilamoura zuversichtlich den Saisonhöhepunkten im Herbst entgegen: Seglerin Hannah Anderssohn, hier vor dem Klassenzeichen der Laser
Sieht nach dem guten Auftakt in Vilamoura zuversichtlich den Saisonhöhepunkten im Herbst entgegen: Seglerin Hannah Anderssohn, hier vor dem Klassenzeichen der Laser

Hannah Anderssohn ist momentan gehandikapt – die alte Narbe von einer Nabelbruch-Operation ist wieder aufgebrochen.

Rostock | Diese Woche sollte Laser-Radial-Seglerin Hannah Anderssohn eigentlich mit den Europameisterschaften auf dem Schwarzen Meer vor Warna ihren Saisonhöhepunkt haben. Doch diese sind Corona-bedingt in den Oktober verschoben worden, und da kann es dann in herbstlicher Dichtgedrängtheit passieren, dass EM und WM (Houston/Texas) direkt aufeinanderfolgen. Denn...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite