Basketball : Rostock Seawolves verlieren Spiel und Behnam Yakhchali

von 13. Januar 2021, 19:17 Uhr

nnn+ Logo
Muss im ersten Viertel verletzt vom Feld und kehrte nicht wieder zurück: Der Iraner Behnam Yakhchali (links, hier im Spiel gegen Ehingen) verletzte sich bei der 76:82-Pleite der Rostock Seawolves am linken Knöchel.
Muss im ersten Viertel verletzt vom Feld und kehrte nicht wieder zurück: Der Iraner Behnam Yakhchali (links, hier im Spiel gegen Ehingen) verletzte sich bei der 76:82-Pleite der Rostock Seawolves am linken Knöchel.

Die Ostseestädter unterliegen mit 76:82. Besondern bitter war aber das verletztungsbedingte Ausscheiden des Topscorers.

Rostock | Die Rostock Seawolves mussten am Mittwochabend eine bittere 76:82 (22:22, 12:16, 22:23, 20:21)-Pleite bei den Kirchheim Knights einstecken. Für die Norddeutschen, die erneut ohne ihren Spielmacher Chris Carter antreten mussten, war es die dritte Pleite im 13. Saisonspiel. Abstimmen: Die Seawolves bei der NNN-Sportlerwahl 2020 Bitter: In der 7. M...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite