Wasserspringen in Rostock : Die Sportler des WSC trumpfen in Dresden weiter auf

von 07. Mai 2021, 19:18 Uhr

nnn+ Logo
Schnappschuss nach dem Europameister-Titel: Carlos Alexandru Taranu vom Wasserspringerclub Rostock 2019 in Kasan mit seinem Trainer Michail Sachiasvili
Schnappschuss nach dem Europameister-Titel: Carlos Alexandru Taranu vom Wasserspringerclub Rostock 2019 in Kasan mit seinem Trainer Michail Sachiasvili

Auch Espen Prenzyna vom Drei-Meter-Brett und Carlos Alexandru Taranu (1 m) haben das Startrecht für die EM in Rijeka.

Rostock | Die Erfolgsstory der Wasserspringer des WSC Rostock bei der Leistungsüberprüfung des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) in Dresden hält an. Nachdem an den ersten beiden Tagen Jette Müller (ein Meter A-Jugend) sowie die B-Jugendlichen Espen Prenzyna und Ole Rösler (Turm) die Nominierungskriterien zur Teilnahme an den Europameisterschaften Ende Juni im k...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite