Goalball-Europameisterschaften : Reno Tiede & Co. starten mit einem 9:4-Erfolg

nnn+ Logo
Hier fällt das 7:4. Torschütze Reno Tiede vom Rostocker Goalball-Club Hansa verriet nach dem Spiel ein Ritual: „Ich habe ein inniges Verhältnis zu ,meinem‘ Pfosten (im Hintergrund – d. Red.). Ich begrüße ihn immer und verabschiede mich von ihm, manchmal erzählen wir uns auch was. Das klingt vielleicht ein bisschen bescheuert, aber man braucht Ankerpunkte im Spiel, an denen man sich hochziehen kann, und das ist für mich einer davon“, so der Linkshänder.
Hier fällt das 7:4. Torschütze Reno Tiede vom Rostocker Goalball-Club Hansa verriet nach dem Spiel ein Ritual: „Ich habe ein inniges Verhältnis zu ,meinem‘ Pfosten (im Hintergrund – d. Red.). Ich begrüße ihn immer und verabschiede mich von ihm, manchmal erzählen wir uns auch was. Das klingt vielleicht ein bisschen bescheuert, aber man braucht Ankerpunkte im Spiel, an denen man sich hochziehen kann, und das ist für mich einer davon“, so der Linkshänder.

Es war ein Arbeitssieg gegen die vermeintlich „dankbaren“ Spanier. Die deutschen Damen schlugen die Niederlande 10:2.

Exklusiv für
NNN+ Nutzer
nnn+ Logo

von
08. Oktober 2019, 21:32 Uhr

Rostock | 9:4 (3:1) gegen Spanien – die deutsche Goalball-Nationalmannschaft der Herren nahm am Dienstagabend mit dem erwarteten Auftakterfolg über den Aufsteiger in der Rostocker Stadthalle die Heim-Europameister...

coRtsko | 94: 3):(1 gngee nSpiean – dei dhcteeus btnoonNahtla-lGfsaciaamalnl red eerrHn mnah am anDtnsbaeigde mti emd atenerwrte orgtaeukAtffl ebrü dne Astufereig in red orctkReos lhealtatdS eid irottmfiremaheeasHsp-Ecu ni dre wewtlite inetbetebles sotrlrtapalB rüf nMnheesc tim gbehetugtäiihSernnc ni frAgf.in

Jahsonen ,nreüthG aenTrri des dgeebansnget teWe--lVzi ndu eeuzssiap,mVErertoi- ateht im rfedVlo ovn reein ftul,iagcePbhf„a eid wri feürnlle n“s,üsme opseecngrh nud dei rbrIee asl nabd„kaern grGne“e heteice.bzn

chDo ied npptenpuet ichs lsa hreäz crkBn.oe

rCnete Mclaeih steeiFl abg zawr ide htciuRgn ,orv iemnd re ide 0125 rmGam echesrw elKug csonh ahcn 03 Sneedunk eoisw in rde neztiew dre siteamgns 24 eultSepimnin zaliwme mi incneseeghrg Tro .neetkersv

Die neaiprS trezüveknr cjohde epr ylnPate ).(.5

eiFestl etsletl dne eltna dbtsanA dwriee rhe 8.(.)

bAer ukam ahtet ide teewzi lHaeibtz ebnge,non tnffaehcs dei hStwzon-raecR teneur ned lschs.Asun

niE esoglDcpalph vno omhasT egrieSt und vielrO aurHöf zum 5:2 .15(, )6.1 actbehr atwes hrme .uLtf

oDhc tres mti dem 4:7 hudrc edn unert mgorße Bflaile erd 0010 auuZrhsce egcesnlnteweieh Lomnodartakeal Rnoe Tdiee isewo zewi newretei oenTr nov Huföar eanhcmt eid neDuethcs allse arl.k

aD„s oTr uz nzereeil raw iiftneidv ine drenbreseo oMemnt ürf i,hcm bera teurnm rSciht zhtäl run der geSi. Wri thneät se nsu satew crehfeain tr.loteslgve Es wra aegln ein gnees Si,epl brea cttlilzeh idsn wir itm nemei sigebiArtes nvo dre sngmteae nchfsaMnta tgu ni edi ME er,“ttatseg easfst eRon deTei .mensmzau

elDna:ctdhus aichMel eesFilt aurrg()Mb ,3 irlevO aHrföu z)Cemihtn( 4, ilexF goeRg hi,z)teCn(m saoTmh teireSg Nrrg(üe)bn 1, Reon edTie Rtoks(reco CG )anasH 1, Seanft waakeHnr sig(Kön srnesuuWthea)

eDr etser gaT rde EM, na nened 20 aTmse sua 15 tinaoenN tnmiel,ehne tnhiletebae run ncoh neei eireetw eeg:nnuggB mI lnchsAuss treafn eid uhnedestc nDmae, rfü edi se irodüdgergrnv um end tKsneaallserh gteh ssndem(itne aPztl ee)bnsi, fua dei eneieärN.iedlrdnnn Dre ervnuäose g2-ol0:rfE1 ezehecnit shic b,a sal dei inetsnaenerbGg imt eidr neoTr in elogF nvo :21 7(). afu :51 .(01) hröht.een

rolttaehC zartH apteirer ineen ltP.eayn

hDlat:cuends tfienaeS nehserB ,3 hrAnanitkn ereDnk 2, arhoCltte atzHr ,4 Pai natKue alle( ra)Murbg 1

zur Startseite